Rechtsanwalt Christof Hundt

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Handelsvertreterrecht, Vertriebsrecht

Geht es um Ihre Pro­vi­si­on oder um Ihren Aus­gleichs­an­spruch als Handelsvertreter?

Geht es bei Ihnen um die Erstel­lung eines Handelsvertretervertrages?

Benö­ti­gen Sie anwalt­li­che Hil­fe bei der Prü­fung oder Erstel­lung
von Ver­trä­gen mit Her­stel­lern bzw. Lie­fe­ran­ten und Vertragshändlern?

Das Ver­triebs­recht umfasst u. a. die Rechts­ver­hält­nis­se zwi­schen Unter­neh­mer und Han­dels­ver­tre­ter (Han­dels­ver­tre­ter­recht) oder Mak­ler, zwi­schen Ver­si­che­rung und Ver­si­che­rungs­ver­tre­ter oder Ver­si­che­rungs­mak­ler, zwi­schen Fran­chi­se­ge­ber und Fran­chise­neh­mer (Fran­chise­recht), zwi­schen Arbeit­ge­ber und ange­stell­tem Rei­sen­den und zwi­schen Her­stel­ler bzw. Lie­fe­rant und Ver­trags­händ­ler. Es gibt kein Ver­triebs­recht in einem ein­heit­li­chen Gesetz. Die unter­schied­li­chen Rechts­ver­hält­nis­se sind in unter­schied­li­chen Geset­zen, wie z.B. Bür­ger­li­ches Gesetz­buch (BGB), Han­dels­ge­setz­buch (HGB), Ein­füh­rungs­ge­setz zum Bür­ger­li­chen Gesetz­buch (EGBGB), dem Wett­be­werbs­recht (UWG) und dem Kar­tell­recht (GWB) gere­gelt. Eine wich­ti­ge Rechts­quel­le des Ver­triebs­rechts ist auch das Euro­päi­sche Recht.

Das Recht der Han­dels­ver­tre­ter ent­hält zahl­rei­che zwin­gen­de Vor­schrif­ten zum Schutz des Han­dels­ver­tre­ters, die inner­halb der EU-Mit­glieds­staa­ten nahe­zu rege­lungs­gleich umge­setzt wor­den sind. Häu­fig wird ver­sucht, durch ande­re Namens­ge­bung der Ver­trä­ge, die­se zwin­gen­den Rege­lun­gen des Han­dels­ver­tre­ter­rechts zu umge­hen. In der Recht­spre­chung ist es jedoch aner­kannt, dass auch ande­re Absatz­mitt­ler, wie zum Bei­spiel Ver­trags­händ­ler, Lizenz­neh­mer und Fran­chise­neh­mer in den Schutz­be­reich des Han­dels­ver­tre­ter­rechts durch ana­lo­ge Anwen­dung der zwin­gen­den Bestim­mun­gen fal­len kön­nen, ins­be­son­de­re mit der Fol­ge, dass ein Han­dels­ver­tre­ter­aus­gleichs­an­spruch gemäß § 89 b HGB (ana­log) gel­tend gemacht wer­den kann. Auf die Gestal­tung der­ar­ti­ger Ver­trä­ge ist sowohl aus Sicht des Unter­neh­mers als auch aus Sicht des Absatz­mitt­lers beson­de­res Augen­merk zu legen.

Wir ver­fü­gen über prak­ti­sche Erfah­rung bei der Gestal­tung von Han­dels­ver­tre­ter- und Ver­trags­händ­ler­ver­trä­gen und in sons­ti­gen Fra­gen des Ver­triebs­rechts, wie Pro­vi­si­on, Kün­di­gung von Ver­triebs­ver­trä­gen und Ausgleichsanspruch.

Herr Rechts­an­walt Chris­tof Hundt berät Sie mit hoher fach­li­cher Kom­pe­tenz und ziel­füh­rend in sämt­li­chen Fra­gen des Han­dels­ver­tre­ter­rechts und Vertriebsrechts.

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht

Sie benötigen rechtlichen Beistand?

Dann neh­men Sie Kon­takt mit uns auf. Wir freu­en uns, von Ihnen zu hören.